· 

Scherentasche Freebie

Zwischendurch möchte ich ein Projekt nähen, das ratztfatz fertig ist und am Ende noch sehr schön und praktisch ist.

So ist diese Scherentasche entstanden.

 

Auf dem Papier hatte ich das Schnittmuster schnell gezeichnet und auch das Nähen ging leicht von der Hand.

Ich würde allerdings lügen, wenn ich behaupte, dass das digitalisieren genauso schnell voran ging.

Es hat mehrere Anläufe gebraucht, bis mein erstes kleines Schnittmuster auf dem Rechner war und genauso aussah, wie ich es haben wollte. 

Aber ich finde, die Mühe hat sich gelohnt. ;-) 

 

Wenn du jetzt auch so ein sinnvolles und schönes Scherentäschchen nähen möchtest, dann habe ich hier die kostenlose Anleitung und das Schnittmuster für dich.

Sie ist schnell genäht und in ihr sind deine Scheren gut aufbewahrt. Du kannst sie entweder mit einer Schlaufe und einem Knopf nähen oder einfach mit einem Druckknopf.

Auch wunderbar zum Verschenken geeignet.

 

 

Scherentasche oder Scherenetui. Kostenloses Schnittmuster aus meiner Nähschule in Bad Salzuflen. www.naehen-bei-olga.de

Ich hoffe, du hast Freude an diesem Projekt. Los geht´s!

 

Drucke dir das Schnittmuster aus und klebe es an den Markierungen zusammen. Schneide es aus und leg dir alles, was du zum Nähen brauchst, zurecht. Die Nahtzugaben von 1 cm sind im Schnittmuster schon enthalten.

Das benötigst du für die Scherentasche:

 

- 2 Stoffe aus Webware, z.B. Baumwolle ( 45 cm x 40 cm)

- Volumenvlies (45 cm x 40 cm)

- passendes Garn

- einen Druckknopf oder ein Band mit einem Knopf

- Stecknadeln

- eine Schere

- und natürlich das ausgedruckte Schnittmuster

Nähzubehör und das kostenlose Schnittmuster für die Scherentasche von naehen-bei-olga.de, der Nähschule in Bad Salzuflen, Wüsten
Schnittteile Scherentasche, Volumenvlies

Schneide die Schnittteile aus dem Stoff und dem Volumenvlies aus. Achte darauf, dass du die Stoffe beim Zuschnitt rechts auf rechts legst. Falls du die Teile einzeln zuschneiden möchtest, dann lege das Schnittmuster bei einem der Teile gespiegelt auf den Stoff.

Es müsste bei dir so aussehen, wie auf dem Foto.

Volumenvlies aufbügeln mit dem Bügeleisen auf den Stoff der Scherentasche

Bügel das Volumenvlies auf den Außenstoff auf. Benutze dafür ein feuchtes Tuch.


Scherentasche mit einem Band für den Deckel aufnähen, alles stecken

Falls du den Verschluss mit einer Schlaufe und Knopf nähen möchtest, dann lege das Band an dieser Stelle an die markierte Stelle.

Lege das Band doppelt und die offenen Kanten davon oben an die Stoffkante.

Scherentasche zusammen stecken und nähen.

Lege die Stoffteile rechts auf rechts aufeinander und stecke alles fest.

Übertrage die Wendeöffnung auf den Stoff und steppe den Rest mit 1 cm Nahtzugabe ab.


Schneide die Ecken bis kurz vor die Naht zurück und am Klappenbeginn kleine Dreiecke ein.

Schneide auch an dieser Stelle bis kurz vor die Naht kleine Dreiecke ein.


Die Klappe kannst du jetzt entweder mit einer Zickzack Schere zurückschneiden oder mit einer normalen Schere in kurzen Abständen kleine Dreiecke einschneiden.

Wende die Scherentasche und forme die Ecken und die Rundungen aus. Bügel sie und klappe dabei die Nahtzugaben an der Wendeöffnung nach Innen.


Klappe die rechte Seite wie auf dem Foto zu sehen ist um und stecke sie fest.

Scherentasche nähen.Mit Schnittmuster und Anleitung. Auch für Anfänger geeignet.

Jetzt auch die linke Seite umklappen und feststecken.


Scherenetui zum selber nähen. Nadelkissen und Stecknadeln und Nähmaschine.

Und nun noch das letzte Stück nach links umklappen und stecken.

Steppe die Scherentasche jetzt rundherum knappkantig ab.

Lege die Position des Knopfes fest und nähe ihn an. Lege dir dabei entweder ein Streichholz oder wie ich das mache, eine dicke Nähnadel, zwischen Knopf und Stoff.

Falls du einen Druckknopf benutzt, dann mache ihn an der Stelle fest, wie im Schnittmuster eingezeichnet ist.

 

Fertig!


Scherentasche oder Scherenetui. Als Freebie Schnittmuster Scherengarage auch für Anfänger geeignet. www.naehen-bei-olga.de

Deine Olga