· 

Womit soll ich anfangen zu nähen?

Womit kannst du als Nähanfänger beginnen zu nähen?

 

Als ich angefangen habe zu nähen, da gab es noch nicht so viel Auswahl an schönen und leichten Dingen, die man hätte nähen können. Keine bebilderten Anleitungen und kreative Ideen.

 

Heutzutage schwirren im Internet, in allen möglichen Zeitschriften und in Büchern so viele tolle Ideen und Anregungen, dass man teilweise überfordert ist mit der Auswahl.

 

Was kannst du also machen, um dieses neue Hobby zu erforschen und welche leichten Projekte kannst du in Angriff nehmen, damit du einen Bezug zu deiner Nähmaschine findest?

 

Ich werde jetzt nicht auf Zeitschriften, Bücher und Schnitte eingehen. Mein Tipp ist: praktisches ÜBEN! Je mehr, desto besser!

Ein kleiner Leitfaden soll dir helfen den Weg ins Nähleben zu finden. ;-) 

 

  • Fange am besten mit Stoffen an, die sich nicht dehnen. Nimm dir z.B. alte Bettbezüge. Der Stoff ist leicht und lässt sich sehr gut verarbeiten. Nähe dir daraus ein Kissenbezug. 2 Quadrate, die mit geraden Nähten geschlossen werden. Dabei bekommst du ein Gefühl für deine Nähmaschine und kannst schon mal üben gerade Nähte zu nähen. 
  • Den nächsten Schritt kannst du etwas erschweren. Dafür nähst du dir aus dem gleichen Stoff des Bettbezuges z.B. eine Tragetasche, ein mit Vlies verstärktes Körbchen oder vielleicht eine praktische Scherentasche. Ein kostenloses Schnittmuster und die Anleitung findest du hier.
  • Wenn du dich an Kleidung herantrauen möchtest, dann gehe noch weiter. Nähe dir z.B. eine Schlafanzughose, ein T-Shirt oder eine Jersey Mütze. Hier kannst du dich an dehnbaren Stoffen versuchen und testen, ob es dir gefällt, damit zu arbeiten.
  • Mit der Übung, die du jetzt schon gesammelt hast, kannst du für dich und die ganze Familie Sweatshirts nähen, Hosen mit Gummizug und  vielleicht eine Tasche mit Reißverschluss.
  • Und jetzt erschweren wir das ganze noch weiter. Ab hier kannst du in alle möglichen Richtungen gehen - eine Kapuzenjacke mit Reißverschluss, Hosen, Kleider. Suche dir die Modelle nach deinem Können aus und steigere das Niveau mit jedem Schnitt immer weiter.

Trau dich einfach und lege los! Lerne bei jedem Projekt etwas neues und habe keine Angst Fehler zu machen, denn daraus kannst du noch besser lernen. ;-)

 

Falls es dir doch zu aufwendig ist, die Schnitte und Anleitungen im Internet oder Zeitschriften zu suchen, dann kannst du bei mir im Shop eine von den Nähboxen bestellen. Darin erhälst du fertig zugeschnittene Nähprojekte und dazu ausführliche Nähanleitungen. Du kannst also sofort durchstarten und mit dem Nähen beginnen. Schau doch mal hier nach.

 

Ich bin mir sicher, dass du das Nähen auch selber lernen kannst.

Wichtig ist nur dein Wunsch es zu tun und das ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN!

 

Deine Olga