Hohlkreuz- Schnittanpassung

In diesem Beitrag geht es um eine Schnittanpassung für ein Hohlkreuz. 

Dieses Passform Problem möchte ich dir an realen Bildern zeigen, die ich von meiner Community zugeschickt bekommen habe.

 

Es geht um die Falten, die beim Hohlkreuz am Rücken entstehen.

Ich möchte dir zeigen, wie so etwas aussieht, was die Ursache ist und wie du sie mit einer Schnittanpassung entfernst.

 

Hier habe ich dir schon erklärt, dass sich Falten an der Kleidung in zwei Kategorien einteilen lassen.

 

Zugfalten – die zeigen, dass es an einem Bereich spannt und Stoff fehlt
Hängefalten – die zeigen, dass zu viel Stoff vorhanden ist, der entfernt werden sollte

 

Schau dir einmal diese Bilder an und versuche zu beurteilen, welche Art von Falten hier zu sehen sind.

hohlkreuz_schnittanpassung_anleitung_falten_schnittmuster_ruecken
hohlkreuz_schnittanpassung_anleitung_falten_schnittmuster_ruecken

Es sind in beiden Beispielen Falten, die zu viel Stoff anzeigen, also Hängefalten.
In diesem Fall sammelt sich der Stoff am Rücken.
Die Aufgabe besteht jetzt darin, den Schnitt so anzupassen, dass die Falten verschwinden.

 

Aber bevor du Anpassungen vornimmst, solltest du zuerst die Ursache der Falten ermitteln.

 

Das können folgende Gründe sein:

• Das Kleidungsstück ist an der Hüfte zu eng oder
• Die Rückenlänge ist zu lang

 

Kontrolliere zuerst, welcher von diesen Punkten bei dir zutrifft!

Rückenlänge und Balance

An diesem Beispiel kannst du gut sehen, dass die Seitennaht nach vorne fällt. Der Saum verläuft nicht gerade, sondern ist vorne etwas gehoben.

 

Die Balance des Kleidungsstücks ist gestört.

 

Die überschüssige Länge am Rücken muss entfernt und die Balance wiederhergestellt werden.

Was die Balance genau ist und wie du sie prüfst, habe ich HIER schon einmal aufgeschrieben.

 

Um die Länge zu ermitteln, die entfernt werden soll, kannst du den Stoff waagerecht zusammenkneifen, bis die Seitennaht und der Saum an die richtige Stelle gerückt sind.

hohlkreuz_schnittanpassung_anleitung_falten_schnittmuster_ruecken

Hohlkreuz und Falten am Rücken

An diesem Oberteil befindet sich die Seitennaht und auch der Saum an der richtigen Stelle.
An der Hüfte ich es nicht zu eng.
Dennoch befindet sich zu viel Stoff am Rücken.


Hier ist ein ausgeprägtes Hohlkreuz zu erkennen.

 

Auch hier kannst du den Stoff waagerecht zu einem Abnäher zusammenkneifen, um die Läge zu bestimmen, die am Schnitt entfernt werden soll.

hohlkreuz_schnittanpassung_anleitung_falten_schnittmuster_ruecken

Wieso bilden sich Falten am Rücken?

hohlkreuz_schnittanpassung_anleitung_falten_schnittmuster_ruecken

Es gibt verschiedene Ursachen, weshalb sich Falten am unteren Rücken bilden.

 

Eine Ursache kann sein, dass die Rückenlänge am Körper kürzer ist, als die Rückenlänge am Schnittmuster.

Der überschüssige Stoff sammelt sich dann am Rücken.

 

Es ist ein typisches Zeichen für ein Hohlkreuz.

 

Hier muss die Rückenlänge angepasst werden, um die Falten zu entfernen.

Eine andere Ursache kann sein, dass das Kleidungsstück zu eng an der Hüfte ist.

Dadurch rutscht der Stoff hoch und es bilden sich Falten.

Hier muss die Hüftbreite angepasst werden, damit der Stoff nicht mehr hochrutscht.

 

Entdeckst du ungewünschte Falten am unteren Rücken, kontrolliere unbedingt vorher, welche Ursache diese haben! 

Nur dann kannst du dich für die richtige Schnittanpassung entscheiden.

 

 

Die Anpassung für beide Passformprobleme auf den Bildern funktioniert identisch. Das Problem das Gleiche – die Rückenlänge ist am Kleidungsstück zu lang und muss am Schnitt gekürzt werden.

Das Ziel dieser Anpassung ist es, den Rücken faltenfrei zu bekommen.

Hohlkreuz Schnittanpassung

Variante 1: Mit Rückennaht

hohlkreuz_schnittanpassung_anleitung_falten_schnittmuster_ruecken

Zeichne eine Hilfslinie im rechten Winkel zur hinteren Mitte auf der Höhe der Taille. Miss ab dieser Hilfslinie den Abstand nach oben, der entfernt werden soll.

hohlkreuz_schnittanpassung_anleitung_falten_schnittmuster_ruecken

Schneide den Schnitt von der hinteren Mitte her auf und lasse an der Seite 1-2 mm zusammen.

hohlkreuz_schnittanpassung_anleitung_falten_schnittmuster_ruecken

Schiebe den Schnitt an der hinteren Linie bis zur Markierung zusammen.
An der Länge der Seitennaht ändert sich nichts.

 

Mit dieser Methode solltest du nicht mehr als 3-4 cm am Rückenteil kürzen!
Bei größerer Anpassung würde sich der Schnitt sonst zu sehr verformen und eine gute Passform beeinträchtigen.

hohlkreuz_schnittanpassung_anleitung_falten_schnittmuster_ruecken

Gleiche die hintere Mitte und die Seitenlinie aus, damit ein schöner Verlauf ohne Ecken entsteht.

Zeichne den neuen Fadenlauf ein.
Hierfür kannst du dich an dem unteren Teil des Schnittmusters orientieren.
Dort verläuft der Fadenlauf weiterhin an der hinteren Mitte.
Parallel dazu zeichnest du den neuen Fadenlauf ein.

Dein Schnitt ist angepasst und die Rückenlänge ist gekürzt.

 

Das Rückenteil kann jetzt nicht mehr im Stoffbruch zugeschnitten werden!
Die 2 Rückenteile müssen mit einer Naht an der hinteren Mitte genäht werden.

Variante 2: Ohne Rückennaht

Möchtest du keine Naht im Rücken haben und deinen Schnitt weiterhin im Stoffbruch zuschneiden, kannst du ihn noch weiter verändern und anpassen.

 

Bitte beachte Folgendes: Hast du ein Hohlkreuz und möchtest diese Anpassung für deine Figur anwenden, taste dich langsam heran.

Diese Schnittanpassung ist nicht dafür gedacht, den Stoff enganliegend am Rücken anzulegen.

Hier geht es lediglich darum, die Falten zu entfernen, die am gerade hängenden Rückenteil entstehen.

Möchtest du, dass der Stoff bei einem Hohlkreuz eng am Rücken anliegt, musst du Taillenabnäher einarbeiten oder eine Rückennaht.

hohlkreuz_schnittanpassung_anleitung_falten_schnittmuster_ruecken

Um deinen Schnitt im Bruch zuschneiden zu können, brauchst du eine gerade Linie, diese kannst du jetzt vom Halsausschnitt bis zum Saum einzeichnen.

 

Achte darauf, dass du an der hinteren Mitte am Halsausschnitt und am Saum einen rechten Winkel hast, sonst entstehen an diesen Stellen unschöne Ecken.

hohlkreuz_schnittanpassung_anleitung_falten_schnittmuster_ruecken

Die Weite, die jetzt an der hinteren Mitte entstanden ist, muss wieder entfernt werden.
Der Schnitt wäre sonst an der Taille zu weit.

Dafür ziehst du diese Mehrweite an der Seite wieder ab.

Miss den Abstand, der an der hinteren Mitte entstanden ist und markiere den gleichen Abstand an der Seitenlinie.

hohlkreuz_schnittanpassung_anleitung_falten_schnittmuster_ruecken

Zeichne eine neue Seitenlinie, die durch die Taillenmarkierung verläuft.

hohlkreuz_schnittanpassung_anleitung_falten_schnittmuster_ruecken

Schneide den Schnitt aus und kontrolliere, ob die Seitenlänge am Vorder- und Rückenteil identisch ist.

Dein Rückenteil kann wieder im Stoffbruch zugeschnitten werden und der Fadenlauf verläuft an der hinteren Mitte.

 

Deine Anpassung für ein Hohlkreuz ohne Rückennaht ist fertig!

Du kannst dir selber aussuchen, ob du dein Kleidungsstück mit oder ohne Naht am Rücken nähen möchtest.
Nach dieser Schnittanpassung sollten sich keine Falten am unteren Rücken bilden.

 

Ich hoffe, du kannst mit dieser Anleitung in Zukunft die Falten an deinen Rücken einfacher deuten und an deinen Schnittmuster die nötige Anpassung durchführen.

 

Deine Olga

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner